Coronavirus – Fahrunterricht ab 11. Mai mit Einschränkungen wieder möglich

Ab 11. Mai sind Fahrunterricht und Kurse unter Einhaltung von strengen Schutzmassnahmen wieder erlaubt. Auch Prüfungen finden ab 11. Mai wieder statt .

Fahrunterricht

Ab 11. Mai ist Fahrunterricht wieder erlaubt, allerdings nur unter Einhaltung von strengen Schutzmassnahmen: Fahrlehrer und Fahrschüler müssen Schutzmasken tragen und sich die Hände desinfizieren. Der Fahrersitz muss mit einem Plastiküberzug bedeckt werden, der vor jedem Schüler ausgewechselt wird. Zusätzlich muss das Cockpit vor jeder Lektion komplett desinfiziert werden. Händeschütteln zur Begrüssung ist natürlich weiterhin Tabu.

 

Jedenfalls sind wir froh, dass es wieder los gehen kann! Hoffen wir, dass sich die Lage weiterhin entspannt und wir bald wieder ganz "normal" Fahrunterricht durchführen können.

Praktische Prüfungen

Ab 11. Mai werden wieder praktische Prüfungen durchgeführt – ebenfalls unter Einhaltung strenger Schutzmassnahmen. Ab sofort können wieder Termine gebucht werden.

Theorieprüfungen

Ab 11. Mai werden wieder Theorieprüfungen durchgeführt – mit Schutzmassnahmen wie z.B. 2m Abstand. Ab sofort können wieder Termine gebucht werden.

Verkehrskunde-Unterricht (VKU), WAB-Kurse, Nothelfer-Kurse

Ab 11. Mai sind auch Kurse wieder erlaubt. Auch hier gelten strenge Schutzmassnahmen: maximal 5 Personen pro Kurs, 2m Abstand etc.

Lernfahrausweise

Läuft dein Lernfahrausweis innerhalb von 2 Monaten ab, kannst du beim Strassenverkehrsamt Zürich eine Verlängerung beantragen: info@stva.zh.ch.

Führerausweis auf Probe

Inhaber und Inhaberinnen eines Führerausweises auf Probe, der am 9. März 2020 oder später abgelaufen ist, sind auf dem Gebiet der Schweiz weiterhin fahrberechtigt. (Quelle: ASTRA)

Weitere Informationen

Für weitere Fragen kannst du mich gerne kontaktieren.


L-top Fahrschule | Georges Wydler | 079 283 79 20

Besucherzaehler